Vertrag: Allgemeine Geschäftsbedinungen - Immobilien Marc-Aurel Dijkstra e.K.

für die Maklertätigkeit als unser Kerngeschäft

(Stand 17.10.2013)



Nachstehend ist mit der Bezeichnung "Firma“, inbegriffen ihrer Ableitungen, einzig und allein die Firma Immobilien Marc-Aurel Dijkstra e.K. gemeint. Andere Partner sind namentlich beschrieben. Für eine bessere Leistung sind Individualklauseln sinnvoll.  

§1 Verhandlungen

1) Kontakt mit dem vermittelten Eigentümer/Vermieter oder Interessenten wird stets über die Firma eingeleitet.


2) Bei Direktverhandlungen mit einer dieser Parteien wird auf die Firma Bezug genommen, anschließend wird die Firma über das Ergebnis der Verhandlung informiert.

3) Der Eigentümer/Vermieter wird der Firma unverzüglich mitteilen, mit wem und zu welchen Konditionen der durch die Firma mögliche Vertrag abgeschlossen wird. Eine Abschrift des unterzeichneten Miet-, Pacht-, Leasing- bzw. Kaufvertrages wird der Firma anschließend zeitnah vorgelegt.

4) Wird die Firma beauftragt, einen Kaufvertragsentwurf durch einen Notar anfertigen zu lassen und sollte es entgegen der Erwartung nicht zu einem Abschluss des Kaufvertrages kommen, so werden die angefallenen Notarkosten erstattet - in Form von Schadenersatz.

5) Zwischen Vermittler und Eigentümer/Vermieter wird hiermit ein Alleinauftrag ausgehandelt. Während der Maklertätigkeit der Firma werden keine “Anstrengungen in Eigenorganisation des Eigentümers/Vermieters“ durchgeführt, ebenso werden keine zusätzlichen Makler mit der Vermarktung beauftragt. Bei Zuwiderhandlung wird die ausgehandelte bzw. ortsübliche Provision in jedem Fall der Firma Immobilien Marc-Aurel Dijkstra e.K. zu Gute kommen und von dem Eigentümer/Vermieter aufgebracht. 

§2 Provision


1) Berechnet wird die Provision nach dem Wirtschaftswert des Miet-, Pacht-, Leasing- bzw. Kaufvertrages unter Einschluss aller damit zusammenhängenden Nebenabreden und Ersatzgeschäfte. Der Anspruch auf Maklerprovision wird entstehen, sofern durch die beauftragte Nachweis- und/oder Vermittlungstätigkeit ein Miet-, Pacht-, Leasing- bzw. Kaufvertrag mit einem Wirtschaftswert zustande kommt. 


2) Des Weiteren wird der Provisionsanspruch entstehen, wenn ein Familienangehöriger oder ein mit dem Auftraggeber in wirtschaftlichem Zusammenhang stehender Dritter von dem Immobilienangebot in Form von Abschluss des Miet-, Pacht-, Leasing- bzw. Kaufvertrages Gebrauch macht.

3) Auch wenn ein Vertragspartner im Nachhinein vom im Zuge der Vermittlungstätigkeit entstandenen Miet-, Pacht-, Leasing- bzw. Kaufvertrag zurücktreten, den Vertrag kündigen oder das vereinbarte Entgeld ohne Absprache mit der Firma mindern wird, wird der bereits festgehaltene Provisionsanspruch bestehen bleiben bzw. fällig. 

§3 Angebot und Angaben


1) Das erstellte Exposé wird immer auf Basis der vom Eigentümer/Vermieter erteilten Auskünfte und Angaben gefertigt, sonstige Immobilienangebote beruhen ebenso darauf. 

2) Wird die Firma nicht gesondert mit der Einholung von bestimmten Auskünften und der Kontrolle der Objektangaben beauftragt, so sind die vom Eigentürmer erhaltenen Angaben nicht explizit auf deren Korrektheit geprüft. Trotzdem bemüht sich die Firma allzeit um richtige Angaben.

3) Das subjektive Immobilienangebot wird sich ausschließlich an den Angebotsempfänger richten. Es wird vom Interessenten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

§4 Grundbucheinsicht

Die Firma wird hiermit vom Verkäufer bevollmächtigt, sämtliche das Objekt betreffende behördliche Akten, einschließlich des Grundbuches samt Nebenakten, einsehen zu dürfen und Unterlagen sowie Auskünfte einfordern zu können. Die Bevollmächtigung wird bis sechs Monate nach Beendigung des Auftragsverhältnisses gelten.

§5 Vorkenntnis

Sollte dem Interessent das von uns angebotene Objekt bereits bekannt sein, so wird dies der Firma spätestens innerhalb von fünf Werktagen schriftlich mitgeteilt. Erfolgt keine Mitteilung, so wird davon ausgegangen, dass keine Vorkenntnis vorliegt.

 

 

 

§6 Hervorgehobene Pflichten der Maklerfirma

1) Der Eigentümer/Vermieter wird  in sinnvollen Abständen von der Firma über erbrachte Vermittlungsfortschritte informiert. 

2) Im Rahmen sämtlicher Leistungen werden seitens der Firma allerweil die wirtschaftlichen Interessen des zu vertretenden Auftraggebers gewahrt.

3) In angemessenem Umfang werden der Immobilie gerechte Vermittlungsinitiativen angestrengt. Die Inseratmenge wird sich nach dem gewählten Provisionsmodell richten. 

4) Wird die Firma zeitgleich für beide Parteien tätig sein, so werden diese von der Firma umgehend darauf hingewiesen. Aus einer Doppeltätigkeit wird immer eine strikte Neutralität seitens der Firma hervorgehen.

5) Als Resultat der Firmenrechtsform, die des „eingetragenen Kaufmannes“, wird die Firma permanent mit erheblicher Sorgfalt arbeiten.

6) Der Auftraggeber wird von der Firma auf unangebrachte Preise wie ebenfalls auf die von der Firma erkannten Immobilienschäden aufmerksam gemacht.

§7 Haftung 

1) Unbeschränkt wird die Firma für schuldhaft verursachte Schäden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie aufgrund sonstiger zwingender gesetzlicher Vorschriften haften. Darüber hinaus wird die Firma für Schäden haften, die durch die Firma auf Verletzung einer der wesentlichen Vertragspflichten beruhen; in diesen Fällen wird die Haftung jedoch der Höhe nach auf den typischerweise voraussehbaren Schaden beschränkt.

2) Im Falle eines durch grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz verursachten Schadens, welcher auf die Firma Immobilien Marc-Aurel Dijkstra e.K. sowie ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen zurückgeführt wird, wird die Firma ebenso nach den gesetzlichen Bestimmungen haften.

3) Versicherungstechnisch wird die Firma dafür Sorge tragen, dass im kompletten ersten Mietjahr des von der Firma vermittelten Mieters, für bis zu sechs Monatskaltmieten, gehaftet wird. Die Zahlung wird unabhängig von der Kaution ab bzw. in dem ersten Monat des abgetretenen Mietrückstandes beginnen können.

4) Eine Gewähr über die Verfügbarkeit betreffs der durch die Firma angebotenen Objekte wird nicht existieren. Jede weitere Haftung seitens der Firma wird ausgeschlossen.

§8 Datenschutz 

Gestattet wird der Firma die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenen und notwendigen Daten. Gleichwohl wird der Firma erlaubt, diese Daten im erforderlichen Umfang an den Eigentümer/Vermieter oder Interessenten weitergeben zu dürfen.

§9 Laufzeit und Kündigung 

1) Der Vermittlungsvertrag kann von beiden Parteien mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Dieser Vertrag wird nach sechs vollen Kalendermonaten automatisch enden, verlängert sich also nicht stillschweigend.

2) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grunde wird hiervon nicht berührt. Ein wichtiger Grund würde vorliegen, wenn eine der Parteien gegen Rechte und Pflichten in besonderem Maße verstieße und ein Festhalten an den Vertrag dadurch nicht mehr zumutbar wäre.

3) Jede Kündigung wird zu seiner Wirksamkeit schriftlich erfolgen.

§10 Gerichtsstand 

Geldern wird als Gerichtsstand vereinbart, soweit eine gesetzliche Gerichtsstandsvereinbarung Zulässigkeit besitzt.

§11 Firmendaten
 

Inhaber/Geschäftsführer: Marc-Aurel Dijkstra e.K.

Handelsregister: A 4074, Amtsgericht Kleve

Zuständige Aufsichtsbehörde: Landrat – Ordnungsamt, Nassauerallee 15-23, 47533 Kleve

 

Individualklauseln unberücksichtigt